Prozesse

Tipps zum Versand von Isolierboxen


Sie wissen nicht, welche Isolierbox Sie für Ihre Produkte nehmen sollen? Sie haben sich gefragt, wie Sie Ihre Isolierbox am besten versenden können? Wir haben für Sie die hilfreichsten Tipps für den Versand von Isolierboxen zusammengefasst.

Verwenden Sie passende Umkartons für Isolierboxen

Porto sparen: Sparen Sie sich hohe Portogebühren. Viele Poststellen erheben hohe Gebühren, wenn die Isolierboxen ohne Umkarton verwendet werden sollen. Dank eines Umkartons sparen Sie hier bares Geld.
Verschmutzungen verhindern: Sie versenden Lebensmittel und Ihre Isolierboxen weisen durch den Versand Verschmutzungen auf? Umkartons schützen vor diesen Verschmutzungen.
Beschädigungen vermeiden: Mit einem passenden Umkarton erhält Ihr Produkt und die Isolierbox einen gesonderten Schutz. Schützen Sie Ihr Produkt vor Stössen, sodass die Kühlkette nicht unterbrochen wird.
Brandingoption: Nutzen Sie Ihr Branding für Ihre Box. Platzieren Sie Ihr Logo auf dem Umkarton. Sprechen Sie uns hierzu gerne an. Gerne können wir Ihren Karton branden lassen.

Überwachen Sie die Temperatur in der Isolierbox mit Dataloggern

Sie möchten gewährleisten, dass Ihre Produkte während der gesamten Kühlkette, in dem von Ihnen definierten Bereich, gekühlt werden? Nutzen Sie hierfür Temperatur-Datenlogger und stellen Sie sicher, dass Ihr Produkt mit bester Qualität auch beim Endkunden ankommt.

Nutzen Sie hochwertige statt qualitativ minderwertige Kühlelemente

Mit unseren Kühlakkus erhalten Sie ein auslaufsicheres Produkt. Die Ventile des Akkus wurden von innen verschweisst und die Kanten verstärkt. Herkömmliche und einfache Kühlakkus aus dem Handel sind oftmals nicht aus einem Stück gefertigt und können leicht auslaufen. Ihre Produkte wie z.B. Lebensmittel könnten damit in Kontakt treten, welches Ihr Produkt unbrauchbar machen kann.